Hilfe, mein Instrument ist zu laut - Wege aus der Krise

Sie wohnen in einer Mietswohnung, wo Sie durch die Wand Ihren Nachbarn telefonieren hören können? Sie haben nicht genug Selbstbewußtsein von nun an Ihren Nachbarn zur Kasse zu bitten, da er Ihrem Klavierspiel lauschen darf?

Ein Klavier kann auch leise.

Nicht umsonst bieten wir Ihnen einen Raumakustikcheck an.

Als erstes stellen Sie ihr Klavier auf einen Teppichläufer oder besser eine Anti-Dröhnmatte für die Waschmaschine.denn das Klavier überträgt nach unten den Körperschall.

Rücken Sie das Klavier wenigstens 10cm von der Wand ab. Dahinter können Sie einen Wandteppich hängen.Hinter dem Wandteppich können Sie auch noch Schaumstoff befestigen.

Achtung Styropor leitet den Schall. Für eine Schalldämmung benötigen Sie Akustikdämmelemente, die es teilweise mit wunderschönen Echtholzapplikationen gibt, die Ihre Wohnung wunderbar aufwerten.

Manchmal fehlt einfach nur ein Teppich im Raum.

Ein Klavierbauer kann Ihr Klavier auch leiser intonieren.

Kaufen Sie nur ein Kawai K 15 und nicht ein K 600 das macht einen ziemlichen Unterschied bezüglich der Lautstärke aus, es sei denn Sie besitzen die Anschlagskultur um das K 600 leiser spielen zu können, als das K 15. Klangschöner und tatsächlich noch leiser ist ein Petrof P 118. Aus unserer Sicht das ideale Instrument für hellhörige Wohnungen.

Sie besitzen das mittlere Pedal (Moderatorpedal), was feststellbar ist, das macht ihr Klavier erheblich leiser.

Das linke Pedal macht ihr Klavier auch etwas leiser, in dem es die Mechanik näher an die Saiten bringt.

Und nun extrem: Sie können mit Filzkeilen die dritte Saite abklemmen, so dass nur zwei Saiten beim Anschlagen einer Taste erklingen. (Macht der Klavierstimmer eigentlich nur zum Stimmen, aber nebenbei wird da auch das Klavier leiser, wenn man es so belässt)

Den Filz Ihres Moderators (mittleres Pedal) könnten Sie auch gegen dünner oder dicker wechseln.

Natürlich gibt es dann auch noch die Übekabinen, wie Sie in Japan üblich sind, die Sie einfach in Ihrer Wohnung aufstellen, aber wir wollen es jetzt nicht übertreiben.

In dem Fall ziehen Sie einfach um und kaufen Sich einen Flügel!