Der optimale Flügel

Der optimale Flügel hat eigentliche nur eine Begrenzung: Die Raumgröße, daher empfehlen wir unseren Raumakustikcheck vor dem Kauf eines Instrumentes.

Mehr als doppelt so teuer, aber mehr als doppelt so gut, wie ein GL 30! So ist unsere Einschätzung zu einem Kawai GX 5. Natürlich können Sie auch einen GX6 oder GX 7 Flügel nehmen, deren Resonanzbodenfläche ist aber vergleichsweise erheblich größer zur Länge der Flügel, was übersetzt heisst: Diese Flügel sind lauter.

Haben Sie schon einmal im Premiumbereich erlebt, dass Sie für das doppelte Geld, die doppelte Leistung bekommen? Wir nicht, außer bei einem GX 5 Flügel.

Testen Sie einfach den Baßklang und Sie wissen, warum wir Ihnen keinen GX 2 oder GX 3 Flügel verkaufen wollen.

Gönnen Sie sich einfach etwas besseres als einen gebrauchten, abgespielten Flügel eines bekannten Premiumherstellers dessen Gebrauchtpreise einfach nicht gerechtfertigt sind.

Übrigens der Kawai GX5 hat die besseren Cantilene-Eigenschaften und die bessere Mechanik, im Vergleich zu einem Neuinstrument des bekannten Premiumherstellers.

Mit einer hochwertigen Renner-Mechanik und noch schönerer Cantilene-Eigenschaften können wir Ihnen noch einen Petrof Storm Flügel als wunderschöne Alternative benennen. Auch da gibt es noch längere Instrumente: Petrof Pasat (210cm) und Petrof Monsoon (237cm)

 

.